IG BOV - Geschichte und Gegenwart

Anlässlich ihres 75-jährigen Bestehens lud die TGS die Bieberer Vereine im Jahr 1975 zum Fitness-Pokal ein. Aus diesem sportlich fröhlichen Treffen, das noch viele Jahre vom jeweiligen Sieger ausgerichtet wurde, entwickelte sich die Idee einer beständigen Zusammenarbeit und führte im Jahre 1976 anlässlich der Vorbereitungen zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Offenbach zur Gründung der Interessengemeinschaft Bieberer Ortsvereine, der IGBOV. Die kulturell, sportlich, gesellig oder sozial orientierten Vereine zeigen immer wieder aufs Neue, was sie im Zusammenwirken auf die Beine stellen können. Neben der Ausrichtung des Fest der Vereine und der Bieberer Kerb, engagierte sich die IGBOV bei vielfältigen lokalen Themen, wozu u. a. auch die Neugestaltung des Ostendplatzes gehörte.

Ab 1997 wurde dann jährlich zum „Fest der Vereine“ auf den Ostendplatz geladen bei dem sich zwar nicht alle, aber doch eine große Zahl der IGBOV Mitglieder präsentieren. Als die Stadt Offenbach die Bieberer Kerb nicht weiter organisieren wollte, übernahm die IGBOV diese Aufgabe und führte sie fort.

Darüber hinaus engagierte sich die IGBOV bei vielfältigen lokalen Themen, wozu auch die Neugestaltung des Ostendplatzes gehörte. Hier konnte nach langwieriger Diskussion und Planung am Ende ein Ergebnis erzielt werden, wozu auch die Gewinnung eines Bauträgers für Kiosk und Bistro gehörte. Dank des Einsatzes von Heinz-Joseph Lorz konnte im Zentrum des Stadtteils die neue Gestaltung des Ostendplatzes für Feste und Veranstaltungen angegangen und vollendet werden.

In den letzten Jahren haben einige, der ursprünglich aktiven Vereine, an Zuspruch verloren und bedauerlicherweise ihr Wirken eingestellt. Hingegen gab es Gruppen im Bereich des Stadtteils uns seiner Umgebung, die zwar nicht klassische Vereine im alten Sinne sind, doch sich in vielfältiger Weise gesellschaftlich und kulturell einbringen. Diese galt es für IGBOV zu gewinnen um sie damit sowohl inhaltlich wie auch zahlenmäßig auf eine breitere Basis zu stellen, was inzwischen gelungen ist. Hierzu war eine Umbenennung in „Interessengemeinschaft Bieberer Organisation und Vereine“ notwendig, wobei die Kurzform IGBOV bleiben konnte. Begleitend hierzu gab man sich eine neue Satzung, die der gewollten Öffnung Rechnung trägt und wurde als eingetragener Verein registriert.

16685683
11109689
11109940
52250757

Die IG BOV will, unter der Leitung des Vorstandes, dem Georg Wagner, Roswitha Schell und Georg Zahn angehören, sowohl zu aktuellen wie auch die künftigen Themen Stellung beziehen. Miteinander kann viel bewegt werden, denn für alle, ob alt oder jung, ob hier geboren oder zugezogen, ist Bieber „Heimatort“. 

Ihre Ansprechpartner

Image

1. Vorsitzender
Georg Wagner
E-Mail

Stellvertretende Vorsitzende
Roswitha Schell
E-Mail

Stellvertretender Vorsitzender
Georg Zahn
E-Mail

Vereinsleben in Bieber

Image

Bieberer Heimatverein e.V.

Image

Die Offenbacher
03 e.V.

Image

DKJ Blau-Weiß Bieber e.V.

Image

Evangelische Kirchengemeinde Offenbach a.M. - Bieber

Image

FC Germania Bieber 1901 e.V.

Image

Freiwillige Feuerwehr Bieber

Image

Gesangverein Concordia Bieber

Image

Gesangverein Polyhymnia 1893 Offenbach-Bieber e.V.

Image

Bieberer Gewerbeverein e.V.

Image

Interessengemeinschaft Bieberer Fastnacht - IGBiF e.V.

Image

Pfarrei St. Nikolaus Bieber

Image

Kleingärtnerverein
Erlensteg e.V.

Image

Kleingärtnerverein Lehmfeld e.V.

Image

Kleingärtnerverein Ost e.V.

Image

Kleingärtnerverein Siebeneichen e.V.

Image

Kleintierzuchtverein Bavaria 1906 e.V. Offenbach-Bieber

Image

MV Eintracht Offenbach

Image

Natürlich Bieber-Waldhof e.V.

Image

RV Germania Bieber 1896 - OBC 1882 e.V.

Image

Turngesellschaft Offenbach Bieber 1900 e.V.

Image

Turnverein 1861 Bieber e.V.

Image

Sozialverband VDK - Ortsverband Offenbach Bieber

Hard 'n' Heavy Freunde Offenbach e.V.